Kümmerts Lust aufs leise Lied

Kümmert Live WEB1"You deserved so much more" singt Andreas Kümmert auf "Sunrise", seiner aktuellen Single - und spendet damit nicht nur Ann-Sophie Trost.  Just in jener Woche, da sich das Musicbiz mit dem ESC laut und glamourös feierte,  hatte Andreas ohne viel Aufhebens sein leisestes Lied veröffentlicht:  Sensibel und feinfühlig phrasiert sich der Jahrundertsänger durch eines seiner  eindringlichsten Songs.  Und auch im beiliegenden Videoclip dominiert pure Natürlichkeit. Entnommen ist der Song aus dem Album "The Mad Hatters Neighbour".

Kümmerts erstes 7music - Album hatte ihm seine erste Chart-Position beschert - Platz 14. Und nachdem "Here I Am", sein Universal-Album sogar auf Rang 3 jettete,  feierte "The Mad Hatters Neighbour" einen anderen Rekord: 100 Tage in der "Top 3" der Bestsellerliste "Singer-Songwriter" bei Amazon, davon mehr als 70 Tage auf Platz Eins! Das gab´s noch nie im Musikbiz! Und auch, dass auf beiden Alben derselbe Song in verschiedenen Versionen eingespielt wurde, gilt als Novum: "Like My Daddy Said" heißt der Track. Verlegt bei der Winnender "Garden of Music" Publishing, gilt er für Kümmert, als "...einer der wichtigsten meiner Karriere". Beide jedenfalls lassen Fans wie Medien gleichermaßen schwärmen.  Denn auf beiden Alben überzeugt Kümmert durch seine unglaubliche Bluesstimme. Doch während  auf seinem neuen, mit sechsstelligem Budget produziertem Major-Album, perfektestes Produktionswerk dominiert, er u.a. auch Coverversions performt,  überzeugt  sein erstes selbstproduzierten Indie-Album durch authenthisches, komplett selbstkomponiertes Klangwerk. Und ob nun Pop-Perfektion oder raues Bluesrockfeeling: Andreas Kümmerts Jahrhunderstimme macht jeden Song zum Hörvergnügen. Und zieht so Musikfans jeglicher Coleur in ihren Bann. 

Und während "Here I Am", unterstützt von einer riesigen Marketingkampagne bis auf Rang 3 der Album-Charts kletterte, sorgen die 12 Songs des "The Mad Hatters Album" Album - darunter zeitlose Klangjuwelen wie "Like My Daddy Said", "Sunrise" oder "Breathin" weiterhin für verbale Purzelbäume bei der Musikfans. Über 100 teilweise hymnische Rezensionen sind alleine bei Amazon zu lesen.  Inzwischen wurde das "Meisterwerk des Bluesrock" (InMusic) auch auf Vinyl veröffentlicht und auf seiner gerade laufenden Deutschland-Tour sorgt der Mann mit der bluesigsten Stimme Deutschlands für wahre Begeisterungsstürme.