The Voice of Soul: Andreas Kümmert

Andreas-Kuemmert-WEB"Recovery Case", des Meisters neues langerwartetes Universal-Album ist da. Und schon chartet auch sein 7us-Album "The Mad Hatters Neighbour" wieder!  Sein mit einem Impala-Award ausgezeichneter 7us-Longplayer hat sich wieder in der Top20 der Amazon-Charts platziert. Qualität setzt sich eben durch. Denn mit zeitlosen Popjuwelen wie "Like My Daddy Said", "View" oder  "Sunrise" gehört es zu den "besten Bluesrockalben der Dekade" (Eclipsed). Was sich auch in den Amazon-Bewertungen widerspiegelt - mit über 110 (!) Top-Votes und einem Durchschnitt von 4,7 von 5.  Kümmert hatte 2010 sein erstes Album veröffentlicht ("Smilin in Circles") wurde 2012 von Hans Derer für 7us unter Vertrag genommen, gewann 2013 den "Voice Of Germany" - Contest, wurde dann von UNIVERSAL gesignt; 2015 gewann er die Deutsche Vorausscheidung zum ESC. Ab Oktober ist Kümmert wieder auf großer Tour. 18 Werke sind bei Garden Of Music verlegt, darunter alle auf den ersten beiden Longplayern und eines auf "Here I Am".

Kümmerts erstes 7music - Album hatte ihm seine erste Chart-Position beschert - Platz 14. Und nachdem "Here I Am", sein Universal-Album sogar auf Rang 3 jettete,  feierte "The Mad Hatters Neighbour" einen anderen Rekord: 100 Tage in der "Top 3" der Bestsellerliste "Singer-Songwriter" bei Amazon, davon mehr als 70 Tage auf Platz Eins! Das gab´s noch nie im Musikbiz! Und auch, dass auf beiden Alben derselbe Song in verschiedenen Versionen eingespielt wurde, gilt als Novum: "Like My Daddy Said" heißt der Track. Verlegt bei der Winnender "Garden of Music" Publishing, gilt er für Kümmert, als "...einer der wichtigsten meiner Karriere". Beide jedenfalls lassen Fans wie Medien gleichermaßen schwärmen.  Denn auf beiden Alben überzeugt Kümmert durch seine unglaubliche Bluesstimme. Doch während  auf seinem neuen, mit sechsstelligem Budget produziertem Major-Album, perfektestes Produktionswerk dominiert, er u.a. auch Coverversions performt,  überzeugt  sein erstes selbstproduzierten Indie-Album durch authenthisches, komplett selbstkomponiertes Klangwerk. Und ob nun Pop-Perfektion oder raues Bluesrockfeeling: Andreas Kümmerts Jahrhunderstimme macht jeden Song zum Hörvergnügen. Und zieht so Musikfans jeglicher Coleur in ihren Bann. 

Und während "Here I Am", unterstützt von einer riesigen Marketingkampagne bis auf Rang 3 der Album-Charts kletterte, sorgen die 12 Songs des "The Mad Hatters Album" Album - darunter zeitlose Klangjuwelen wie "Like My Daddy Said", "Sunrise" oder "Breathin" weiterhin für verbale Purzelbäume bei der Musikfans. Über 100 teilweise hymnische Rezensionen sind alleine bei Amazon zu lesen.  Inzwischen wurde das "Meisterwerk des Bluesrock" (InMusic) auch auf Vinyl veröffentlicht und auf seiner gerade laufenden Deutschland-Tour sorgt der Mann mit der bluesigsten Stimme Deutschlands für wahre Begeisterungsstürme.                 

What a rocket

Nach der endgültigen Auflösung der Melancholic-Grunge-Rock-Band "Silent Cry" (2007), in welcher der Singer -Songwriter Andreas Kümmert als Gitarrist und Sänger agierte, spielt er sich nun quer durch Deutschlands Clubs und Pubs. Er nimmt seine Zuhörer mit in seine eigene, unmaskierte und ehrliche Welt und behält diese bis zum letzten Ton in seinem Bann. Das Geheimnis hierbei liegt in der Fähigkeit vollkommen loszulassen. Stilistisch bewegt sich der Singer-Songwriter in souligen und bluesigen Gewässern. Unzählige Auftritte hat er bisher absolviert und daran soll sich auch in Zukunft nichts ändern. Sein Gesang und Gitarrenspiel wurde in diversen Presseauszügen als sehr hochwertig und ausgereift betitelt.  Im Herbst 2010 veröffentlichte er unter eigener Flagge seine Debut-EP "Smilin´ in Circles". Sein erstes 7music-Album "The Mad Hatters Neighbour", November 2013 erschienen, sorgte mittlerweile für viel Aufsehen in der bundesweiten Musikpresse.   

Im Dezember 2013 konnte der das Finale der dritten "The Voice of Germany" für sich entscheiden. Die Alben "Here I am" (Platz  3/ 9 Wochen) und "The Mad Hatters Neighbour" (Platz 14/ 6 Wochen) konnten erfolgreich in der TOP20 der deutschen Albumcharts platziert werden.

 

Homepage  /  Facebook  /  YouTube 

 

 

Genre:  Singer/Songwriter 

Diskografie:

If you don't know me by now (Single Platz 44)

Simple Man (Single Platz 2) 

The Mad Hatters Neighbour (Album Platz 14)

Here I Am (Album Platz 3)

Referenzen:

Gewinner "Bunt statt Braun Award" 2012

Gewinner "The Voice of Germany" 2013