Kuschelschlager Vol. 1 - 20 Hymnen und Balladen für Kenner

Kuschelschlager Cover

20 herzerwärmende Kuschelhymnen, allesamt melodiös, feinfühlig und perfekt produziert -    das bietet „Kuschelschlager Vol. 1“. Statt tausendfach gehörtem Oldie-Material finden bei diesem feinfühlig zusammengestellten Sampler eher Sängerinnen und Sänger der jungen Generation Gehör: Gefühlvolle, sinnstarke Texte vermischen sich hier mit emotionalen und eingängigen Melodien – und dies dargeboten von grandiosen Interpreten. Jeder Song erzählt seine eigene Geschichte und doch haben sie alle vieles gemeinsam: Sie sind intensiv, mitreißend und passend zu einem Glas Glühwein wie das Christkind zu Weihnachten. Hier gibt es wahrlich vieles zu entdecken: Neben vollblütigen Hymnen von großen Namen wie Kathy Kelly, Marie Vell oder Melanie bestechen auch die Pop-Perlen von Aufsteigern wie Frank Wesemann, Madeline Willers, Moni Francis, Tobias Haase und allen anderen! Fazit: Kuschelschlager, Vol 1, der akustische Glühweinpunsch ist da – jetzt fehlt nur noch ein kalter Winter.

 

Jetzt einkuscheln und reinhören!

 

Die „Grande Dame of Voice“:  Kathy Kelly  

ist gleich 2 Mal auf dem Sampler zu hören.

Für den Song „Du schläfst bei Engeln“, hat sie sich mit keinem geringeren als Chorlegende Gotthilf Fischer zusammengetan um den Nr. 1 Hit „Du schläft bei Engeln“ in einer aufwendigen deutschen Version neu aufzulegen. Das Original „You Sleep With Angels“ stammt von Brendan Keeley.

Der zweite Song "Engelsmensch"von Kathy Kelly entstand aus der Zusammenarbeit mit Michael Kraft.  Bereits 2012 produziert von Hartmut Pfannmüller, jenem Soundkutscher, der auch Kelly Family´s Millionenwerk "Over The Hump" aufs Band zauberte. mit 4 Millionen verkauften Einheiten das erfolgreichste Album aller Zeiten in Deutschland.

 

Singen, Tanzen, Texten und Schauspielern, sie kann alles: Marie Vell

 „Jemand wie du“ ist eine große Ballade, die an den wichtigsten Menschen im Leben gerichtet ist. Spätestens wenn der Refrain einsetzt, bekommt man augenblicklich Gänsehaut. Ein Song, der sich wie eine sanfte Umarmung anfühlt –perfekt für die kalte Jahreszeit. Ein Song, der Kraft gibt und zum Ausdruck bringt, dass jeder einen Menschen kennt, auf den er sich hundertprozentig verlassen kann. Marie Vell hat es sich nicht nehmen lassen, den Text ihres neuen Titels zu großen Teilen selbst zu schreiben. Ganz einfach weil es ihr eine Herzenssache ist, ihrer Schwester Danke zu sagen, die sie durch eine schwere Zeit begleitet hat.

 

Die Stimme mit Herz: Melanie

Menschen genau das Gefühl zu geben, welches ihr Herz im Innersten begehrt! Diesen hohen Anspruch stellt Melanie Junglas mit großer Freude an sich selbst und darin sieht sie ihre persönliche Erfüllung. Nicht nur deshalb kennen sie ihre Fans seit Jahren als „Stimme mit Herz“. Der Song „Wo gehen die Lieder hin“ trifft genau diese Aussage – Mit Musik Herzen bewegen. Das hat sie bereits mehrfach geschafft mittlerweile haben sich schon drei ihrer Lieder als erfolgreiche Radiohits etablieren können.

 

Der knorrige aus Nienburg:  Frank Wesemann

Wesemann singt seine Songs nicht nur, er lebt sie und das im wahrsten Sinne des Wortes, denn die Inhalte seiner Lieder sind direkt aus seinem eigenen, turbulenten Leben gegriffen. Durch seine sehr angenehme, sanfte und doch sehr starke Stimme führt er beim Hören in eine andere Welt, einer Welt voller Abenteuer, Entdeckungen, Gefühle, Zufriedenheit und Liebe. Mit „Unglaublicher Moment“, präsentiert Frank Wesemann ein raues und doch zugleich sanftes, leises, aber doch lautes Stück Musik mit großer Aussage - Wesemann pur eben!

 

Austro-Pop on Top: Annemarie König

Nur ganz selten nimmt Annemarie auch Coverversionen auf. „Nur du“ ist hier die große Ausnahme. Das englischsprachige Original von den „Flying pickets“ war in den 80ern ein Riesenhit und es gibt kaum jemanden der diese Melodie nicht kennt. Mit dem steirischen Mundarttext bekommt der Song eine ganz besondere Note und transportiert auch den Inhalt auf eine besonders liebenswerte Art.

 

Mehrsprachiges Multitalent aus Luxemburg: Jonathan Reichling

Jonathan Reichling ist das, was man ein Multitaltent nennt. Er spielt mehrere Instrumente, produziert für sich und andere Acts im eigenen Tonstudio und schreibt sich charmante Songs auf die Stimmbänder. In seiner Heimat Luxemburg zählt er zu den hoffnungsvollsten Aufsteigern im Musicbiz, wobei ihm seine Mehrsprachigkeit sehr zugute kommt. Bestes Beispiel ist seine Single:„Quand tu dances“, eine bilinguale deutsch - französische Charme-Offensive. 

 

Die schönste Liebesballade Deutschlands? – „Du bist Herz“: Moni Francis

„Berührend“, „ergreifend“, einfach „wunderbar“  -  Wer sich seinen Sinn fürs Schöne und subtile bewahrt hat, für den könnte der Song „Du bist Herz“ schlicht zur Mutter aller Dankes-Lieder an die oder den Liebsten werden. Das zeitlose Stück Musik wurde geschrieben und eingesungen von Moni Francis, eines in München geborenen und aufgewachsenen musikalischen Multitalents.

 

2 Stimmen die zu einer Einheit verschmelzen: Tanja und Ines

Seit vielen Jahren sind Tanja und Ines bereits als Solisten-Duett mit Gotthilf Fischer und seinen Fischerchören unterwegs. In unzähligen TV-Produktionen, Live-Konzerten und Radiosendungen haben die beiden Frauen das Publikum verzaubert. Mit „Die Rose“ verleihen die Künstlerinnen durch die Neuinterpretation des Titels ihren eigenen musikalischen Zauber. Die sich perfekt ergänzenden Stimmen berühren den Zuhörer und gehören damit einfach auf den Sampler.

 

Der Schlager-Rocker in Leder: Bernd Roberts

Bernd Roberts hat die Rock ‘n‘ Roll Ärmel so richtig hochgekrempelt und will es nochmal wissen. Er hat seine fein polierte Harley vorgefahren und das passende Leder-Outfit macht ihn optisch zum wahren Protagonisten ungezügelter Männlichkeit. Das steht ihm gut und ist auch irgendwie sein Ding, sein Charakter. Mit „Durch die Nacht“ verleiht er dem Sampler einen Touch Rock.

 

Vor in die Vergangenheit statt zurück in die Zukunft: NORVIN

Norvin bleibt sich und seinem Stil treu und ist mit „Vor in die Vergangenheit“ definitiv eine der heißesten Neuentdeckungen im Deutsch-Pop-Bereich: Denn „Vor in die Vergangenheit“ ist ein perfekt produzierter Popsong mit Ohrwurmgarantie, der sich vor Genregrößen wie Adel Tawili, Max Giesinger oder Mark Forster definitiv nicht zu verstecken braucht!

 

Deutschpop mit Witz und Verve Her(t)z(m)acht alias Michael Fiedler

Mit seinem neuen Programm HER(T)Z(M)ACHT – „Ich kann auch anders“ möchte Michael Fiedler ein bisher geheimes und neues Kapitel seines "Musikalischen Tagebuchs" aufschlagen und präsentiert sich inzwischen auch als Sänger und Texter. Berührende und überraschende, deutsche Liedtexte aus seiner Feder verbinden sich mit seinen unverwechselbaren Melodien. HER(T)Z(M)ACHT ist authentisch und gefühlvoll, mitreißend und rockig, balladesk und nachdenklich.

 

Der neue Star des Austro-Pop: Siegfried Walch

 Siegfried Walch ist Vollblutmusiker. Und er weiß, wie man gute Songs schreibt. Das stellt der Innsbrucker seit Jahren erfolgreich unter Beweis. Doch wie viel Erfahrung und vor Allem auch Herz in ihm steckt, beweist er mit seinem Song „Nur mit dir“ vom Album Jahresglück. Mit ehrlichem und authentischem Text, Geschichten aus dem Alltag und viel Liebe und Leben in der Stimme berührt er von der ersten Sekunde an jeden seiner Fans.

 

Sexy, sinnlich, frech!: Madeline Willers

Mit ihrem Markenzeichen, den stets schwarz-weißen Outfits, gilt Madeline Willers, junge Stimmschönheit aus der Gegend Stuttgarts, als attraktivstes Aushängeschild des Neuen Deutschen Popschlagers. Ihre Musik ist lupenrein, modern und poppig. Vielleicht wäre es gewagt zu sagen: "Der Zeit voraus", aber in jedem Falle besticht ihr Sound und die zeitgemäßen Texte durch einen hohen Wiedererkennungswert und dem Wunsch nach mehr.

 

Mit wenigen Worten viel gesagt: Rudi Gall

„Gall singt Sulke Vol. 2“. So heißt das aktuelle Album von Rudi Gall, in welchem er mit seiner prägnanten und einfühlsamen Stimme Songs von Stephan Sulke auf seine eigene Art und Weiße interpretiert. Mit dem Cover „Du, ich liebe dich“ findet der erfahrene Sänger die perfekte Balance zwischen einer ruhigen Melodie gepackt mit vielen Emotionen.

 

Positiv, sympathisch, lebensfroh: Christian Carin

Mit samtener, sonorer Stimme singt sich Christian Carin auf seinem Album „Weil das Leben super ist“ durch 14 perfekt produzierte Gute Laune – Schlager. „Dieser Kuss in Venedig“, so der stimmige Titel auf dem Sampler, entstand in Zusammenarbeit mit dem arrivierten Produzenten- und Autoren-Team Maier/Griesbacher aus Paldau in Österreich und dem renommierten deutschen Produzenten Rolf Wetzel aus Donaueschingen.

 

Die tiefgründige Koblenzerin: Leslie Moryson

Die schönen, leichten Dinge und die kleinen, manchmal unbequemen Wahrheiten, die man selbst nur zu gut kennt: Leslie Moryson spricht sie aus. Dabei versteht sie es, selbst tiefgründige und bewegende Inhalte so luftig leicht zu verpacken, dass nach jedem Song auch ein Lächeln bleibt. 20 Jahre Bühnenerfahrung, eine unverwechselbare Stimme und „Gefühl fürs Gefühl“ – Leslie Moryson ist Musikerin mit Leib und Seele und das stellt sie in ihrem Song „In der Nacht“ auch unter Beweis.

 

Schwäbischer Gitarrengott: Michael Breitschopf

Mit seinen jungen 21 Jahren geht Michael Breitschopf einfach seinen eigenen Weg und der ist erfolgreich. In seiner ersten Solo Single „Der Weg ist frei“ beschreibt der Junge aus Niedernhall wie er mit dem Gefühl der Ohnmacht umgeht und einfach sein Ding macht. Der Bundespreisträger in der Kategorie „Gitarre Pop“ des Musikwettbewerbs „Jugend musiziert“ im Jahr 2017 hat seinen Song selbst mitproduziert und ist somit von unserem Sampler nicht wegzudenken.

 

Virtuose Grenzgängerin Zwischen Pop und Klassik: Elena Nuzman

Mit ihren Interpretationen von Beethoven, Chopin oder Rachmaninow begeisterte sie schon in jungen Jahren ein internationales Konzertpublikum. Doch dann entdeckte sie ihre wahre Leidenschaft: den Gesang! Ihre Stimme umfasst vier Oktaven und kann sowohl die zarteste Popmelodie als auch die kraftvollste Rocknummer für den Zuhörer in ein wahres Gänsehauterlebnis verwandeln. Jetzt meldet sich das stimmgewaltige Multitalent mit ihrem Album „Liebesträume“ zurück und begeistert damit sowohl Klassikfreunde als auch Popmusik-Liebhaber.

 

Stimme mit Flügel(n): Tobias Haase

Er geht direkt ins Herz. Seine raue Stimme und emotional ergreifende Texte, sind nicht nur was fürs Ohr. Nein, bei Tobias Haase wird man von der ersten Sekunde an zum Mitfühlen angeregt. Seine jahrelange Erfahrung und sein Talent an diversen Musikinstrumenten zeichnen den nachdenklichen Liedermacher aus. Die Single „Ich lass jetzt los“ vom Album „WEISSMUSTER“ feierte am 14.09.2018 ihr Debüt. Jeder der schon einmal Herzschmerz verspürt hat, kann sich sofort in seine Lage versetzen und wird zum Ende des Songs doch mit einem positiven Gefühl zurück in die eigene Welt entlassen.